Integrationsfachdienst Rhein-Main

Auf der Grundlage des Sozialgesetzbuches IX (SGB IX), wurden bundesweit Integrationsfachdienste eingerichtet, deren Aufgabe es ist, Menschen mit Behinderung in Bezug auf die Teilhabe am Arbeitsleben zu beraten und zu unterstützen.

Für Frankfurt am Main, den Hochtaunuskreis und den Main-Taunus-Kreis wird diese Aufgabe vom Integrationsfachdienst Rhein-Main wahrgenommen, der mit drei Niederlassungen in der Region vertreten ist. Verantwortet wird die Arbeit von den Trägervereinen Diakonisches Werk Main-Taunus, Frankfurter Verein für soziale Heimstätten und Verein Perspektiven.